Leitbild


Zuhören und miteinander reden

Im Mittelpunkt unseres Wirkens stehen besonders benachteiligte Menschen in unseren Partnerländern. Gemeinsam versuchen wir herauszufinden, was vor Ort getan werden kann, um ihre Lebenssituation zu verbessern.


Gemeinsam nach Lösungen suchen

Aus vielen Besuchen und Gesprächen vor Ort wissen wir, dass bei den Betroffenen Geld nicht immer im Vordergrund steht. Oftmals kann schon mit geringen Beiträgen sinnvolle und nachhaltige Hilfe geleistet werden.


Perspektiven eröffnen, Alternativen aufzeigen

Beispielsweise können wir Jugendlichen durch berufliche Ausbildung Chancen geben und Perspektiven für ihre persönliche Entwicklung eröffnen.


Eigenbemühungen stärken

Wir möchten die in Armut lebenden Menschen in ihrem Selbstbewusstsein stärken und sie gezielt bei ihren Eigenbemühungen unterstützen, ihre Situation aus eigenen Kräften zu verbessern.


Menschen befähigen

‚Hilfe zur Selbsthilfe‘ bedeutet für uns, Menschen zu befähigen, ihre Situation zu analysieren, nach Lösungen zu suchen und selbst initiativ zu werden.

Gute Ideen, Wissenstransfer, Bildung und Ausbildung sind oftmals die beste Hilfe, welche wir geben können. Finanzielle Beiträge sind meist dort nötig, wo arme Menschen kaum Zugriff auf den Finanzdienstleistungssektor haben, um eine gute Idee zu verwirklichen.


Partnerschaftliche Zusammenarbeit

Bei allem, was wir tun sind ein vertrauensvoller und partnerschaftlicher Umgang miteinander unverzichtbare Voraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.