W.P. Schmitz-Stiftung

Die W. P. Schmitz-Stiftung wurde von Herrn Werner Peter Schmitz als gemeinnützige Stiftung für Entwicklungshilfe ins Leben gerufen. Ihre Errichtung erfolgte im Jahre 1985 gemäß Stiftungsgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen.

Zu ihren Zielsetzungen gehört vornehmlich die Förderung von örtlichen Selbsthilfemaßnahmen in Entwicklungsländern sowie die Ausbildung von Jugendlichen und Erwachsenen in den Bereichen der Ernährungssicherung, des Handwerks und des Kleingewerbes.

Neben diesen Projekten der Entwicklungshilfe werden auch Maßnahmen der Völkerverständigung und solche karitativer Art durchgeführt. Behinderte Kinder und alte Menschen bilden im karitativen Bereich den Schwerpunkt der Arbeit.