Projekthintergrund
Der Vientiane Enterprise Club (VEC) bietet Beratung in allen Bereichen des unternehmerischen Handelns an, insbesondere im Bereich betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Fragen und der Unternehmensfinanzierung (Kleinkredite bei Banken und Entwicklungsprogrammen). Der VEC berät zudem junge Menschen mit unternehmerischer Initiative gezielt in der Gründungsphase ihres Betriebes. Dies hat sich oftmals als entscheidend für den späteren Erfolg oder Misserfolg des Kleinunternehmens erwiesen. Mit dem Projekt wird der Versuch unternommen, durch Förderung junger Kleinunternehmer eine wirtschaftliche Entwicklung zu fördern.

Read More

Zielsetzung
Zielgruppe des Projektes sind junge Menschen mit unternehmerischer Initiative, die sich auf dem wachsenden Markt der Privatwirtschaft engagieren. Die Bereiche reichen von kleinbäuerlicher Land- und Forstwirtschaft über Textilherstellung und Verarbeitung (nähen, färben und weben), Müllverwertung und kleine Fischzuchten bis hin zu Handel und Dienstleistungen.

Es handelt sich um zunächst 75 Klein- und Kleinstunternehmer aus drei Distrikten. Durch das Vorhaben sollen die Kleinunternehmer eine gezielte Hilfestellung bei der Umsetzung und Entwicklung ihrer unternehmerischen Ideen erhalten.

Übergreifendes Ziel des Projektes ist es, die aufkeimenden privaten unternehmerischen Initiativen in Laos mit Erfolg versprechenden Konzepten zu unterstützen. Hierdurch werden Arbeitsplätze in ihrem Bestand dauerhaft abgesichert und neue Arbeitsplätze geschaffen – ein nachhaltiger Beitrag zur Armutsbekämpfung.

Durchführung von Seminaren und Beratungen,
Entwicklung von „best practise“ Anleitungen und qualifizierte Zusammenstellung vorhandener Angebote für private unternehmerische Initiative in Vientiane sowie
Vergabe von Kleinstkrediten zur Unternehmensgründung und Erweiterung. 


Projektverlauf
 
Das Projekt nimmt insgesamt einen planmäßigen Verlauf. Erfahrungen mit vergleichbaren Projekten in Vietnam haben gezeigt, dass die Anzahl der involvierten Unternehmer ständig steigt und grundsätzlich keiner Grenze unterliegt. Der Vientiane Enterprise Club erscheint daher – je nach Entwicklung der rechtlichen Rahmenbedingungen in Laos – durchaus geeignet, den Vorläufer einer späteren eigenständigen Unternehmervertretung zu bilden.

Die Wirkung besteht u. a. in einem langfristigen und nachhaltigen Beitrag zur Armutsminderung insbesondere für die zunehmende Anzahl von armen Migranten-Familien aus den ländlichen Gebieten, die in den neuen Klein- und Kleinstunternehmen der Stadt Vientiane Arbeit und Einkommen finden oder auch ihre eigene unternehmerische Initiative durch die gebotene Beratung, Schulung und Hilfe durch PADETC entwickeln und absichern.

In Kooperation mit der laotischen Partnerorganisation PADETC (Participatory Development Training Center)